Mendelssohn Orgelsonaten - Matthias Süß

Bestellnummer: ae 5026 - 1000

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Sechs Orgelsonaten op. 65

Bachpreisträger KMD Matthias Süß spielte im August 2007 an der Walcker-Orgel in der St. Annenkirche – eine der bedeutendsten erzgebirgischen Hallenkirchen - die sechs Sonaten op. 65  von Felix Medelssohn-Bartholdy ein. Diese sind der wichtigste Beitrag zur Orgelliteratur in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Auf beeindruckende Weise demonstriert Mendelssohn hier seine Hochachtung vor Bach.

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Sechs Orgelsonaten op. 65

Sonata I • f-Moll
Sonata II • c-Moll
Sonata III • A-Dur
Sonata IV • B-Dur
Sonata V • D-Dur
Sonata VI • d-Moll

Die dreimanualige Orgel wurde 1884 von  E. F. Walcker (Ludwigsburg) erbaut und1995 von der Firma H. Eule (Bautzen) restauriert.

Aufnahme und Mastering  Horst Springer
Aufnahmezeitraum  August 2007
St. Annenkirche Annaberg-Buchholz
Text Claus Fischer
Übersetzung ins Englische John Barnard
Fotos Dieter Knoblauch
Gestaltung ANArt Almut Nitzsche
2007 auris subtilis®

€ 16

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer


CiSweb4