HARFHORN

Bestellnummer: as - f 5063 2000

HARFHORN

Das Wort Harfhorn entspringt der musikalischen Verbindung von Harfe und Alphorn. Vom Klang beider Instrumente begeistert, befasst sich der Harfner und Hornist Stefan Weyh seit Jahren mit dem gemeinsamen (sozusagen simultanen) Spiel beider Instrumente. Ein Teil dieser Musik wird auf dieser CD-Edition auch auf dem Büchel hörbar gemacht.

Der Harfner und Hornist Stefan Weyh gehört zu den Entschleunigten unserer Zeit. Nicht,
 dass er nicht auch ein Auto benutzen würde, aber die Frage ist, ob man immer auf der Überholspur drängelt oder gedrängt wird, oder ob man auch anders ankommt zu dem, was wirklich wichtig ist. Denn es gibt diese Orte, nur einen Kilometer entfernt der vermeintlichen Lebensautobahnen, also erreichbar, welche nicht Neigetechnik und Hochgeschwindigkeit brauchen. Sie sind anspruchsvoll belassen und mit einem gewissen Aufwand von Geduld und Gnade lassen sie etwas entstehen, wonach sich alle, auch die Eiligen sich sehnen. Die Musik von Stefan läßt kunstvoll hören, was
 er lebt und anderen zuträgt. Die vorliegende Edition läßt Sie daran teilhaben.

Wie aus der Zeit herausgenommen sind die simultan auf Alphorn und Harfe in seiner neuen CD-Edition HARFHORN eingespielten Interpretationen von Stefan Weyh. Eigene Kompositionen und die von Freunden sind ebenso vertreten wie Bearbeitungen von Klassikern wie Dowland, Händel, Monteverdi, Leopold Mozart aber auch unbekanntere alte Meister, welche der Harfner und Hornist liebt und sich gleichermaßen schätzend widmet wie auch  folklorischer Inspiration.

Ganz aus Hingabe am klanglichen Entstehen mit seinen besonderen Instrumenten und deren gleichzeitigem Spiel und einer Vorstellung, die sich nicht atemraubenden Tempi oder heischender Virtuosität unterwirft, fällt Stefan Weyh hörenswert mit seinem Selbstverständnis und dem Zulassen, was ihm Klang und Form entgegenbringt, aus den Mustern konventioneller Einspielungen und Aufführungen heraus – kunstvoll und man könnte meinen naturbelassen. Seiner Auffassung zu musizieren gesellte er sich für die Einspielung einen Freundeskreis hinzu, welche der freien Musikszene und der Aufführung mit alten Instrumenten zuzurechnen sind und denen man vielleicht gern barfüßig begegnen würde.

 

DIE INTERPRETEN

Jana Stefanek - Gesang

Caterina Other - Schlüsselfiedel
Stefan Moosdorf - Cembalo

Philipp Werner - Pauken, Amboss, Kuckuck und Specht
Sebastian Fischer - Alphorn 2, Büchel 2 und Zink
Klaus Handschack - Konzertgitarre und Tonmeister
Stefan Weyh - Harfe, Alphorn 1, Büchel 1, Idee und grafische Gestaltung

Titel:

INTRADA unbekannter böhmischer Meister
MORGENGRUSS Christoph Pampuch
COME AGAIN John Dowland (1563 – 1626)
TOCCATA Claudio Monteverdi (1567 – 1643)
TAUWETTERWIND Stefan Weyh
HARMONIOUS BLACKSMITH Georg-Friedrich Händel
LA PAIX Georg-Friedrich Händel (1685 – 1759)
HIRTENMUSIK FÜR STEFAN Herta Lippold
WALDHORNDUO Leopold Mozart (1719 – 1787)
MENUETTO anonym Handschrift Univ. Bibl. Breslau 18. Jh.
INTRADA 1683 Pavel-Josef Vejvanowsky (um 1633 – 1693)
LÄNDLER Joseph Küffner (1776 – 1856)
MODINHA brasilianisches Volkslied
A FARY`S LOVESONG irisch traditionell
FANTASIE IN F Stefan Weyh

as - f 5063-2000 auris folk
EAN 42600777106639

Die Aufnahmen entstanden im Frühjahr 2013 im Studio Jump Records von Klaus Handschack in Döbeln.

Übersetzung:
 Anna-Clara Gasch
Fotos:
 Jörg Müller
Grafik: Stefan Weyh
Produktionsleitung: 
 Franz Streuber
Design und Produktion: auris subtilis®
Vertrieb: Avi-Service for music/ harmonia mundi

Die nachstehenden Fotos stellen wir als Download bereit. Veröffentlichungen nur mit Nennung des Autors: Fotograf Wolfgang Schmidt.

  

    

€ 16

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer


CiSweb4