Auris Subtilis | Das CD-Label aus Sachsen für Klassik und mehr

Freiberger Knabenchor Weihnachten – Jahresausklang

16,00 

Als einer der fünf Knabenchöre Sachsens ist der Freiberger Knabenchor Teil der repräsentativen sächsischen Chortradition. Die Veröffentlichung dieser CD ist ein Dank an alle ehemaligen jungen Knabensänger, die viel Freizeit sinnvoll in eine jahrzehntelange intensive Konzert- und Probenarbeit investiert haben. Verdienstvoll wurde der Chor von Wolfgang Eger aufgebaut und geführt, 2011 übernommen von Andreas Reuter bis zu seiner Auflösung 2017.

Die vorliegenden Tondokumente entstanden aus Live-Mitschnitten und aus Aufnahmen für Rundfunk und Fernsehen in den Jahren 2000 bis 2010 und sie geben einen Einblick in die umfangreiche Konzerttätigkeit des nur 24- jährigen Bestehens des Freiberger Knabenchores.

Als einer der fünf Knabenchöre Sachsens ist der Freiberger Knabenchor Teil der repräsentativen sächsischen Chortradition. Die Veröffentlichung dieser CD ist ein Dank an alle ehemaligen jungen Knabensänger, die viel Freizeit sinnvoll in eine jahrzehntelange intensive Konzert- und Probenarbeit investiert haben. Verdienstvoll wurde der Chor von Wolfgang Eger aufgebaut und geführt, 2011 übernommen von Andreas Reuter bis zu seiner Auflösung 2017.

Die vorliegenden Tondokumente entstanden aus Live-Mitschnitten und aus Aufnahmen für Rundfunk und Fernsehen in den Jahren 2000 bis 2010 und sie geben einen Einblick in die umfangreiche Konzerttätigkeit des nur 24- jährigen Bestehens des Freiberger Knabenchores.

Konzerte im In- und Ausland, in den verschiedenen Bundesländern, sowie mehrere Male in Tschechien und Polen, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Frankreich (u. a. Notre-Dame Paris). Fernsehaufnahmen für das ZDF und für den MDR sowie Rundfunk-und CD-Aufnahmen kamen hinzu. Der Freiberger Knabenchor wirkte am Mittelsächsischen Theater Freiberg in vielen Inszenierungen mit u. a. in den Opern „Der Wildschütz“, „Hänsel und Gretel“, „Carmen“ und der Weihnachtsoper „Christ-Elflein“.

Mit Orchestern wie mit Mitgliedern der Staatskapelle Dresden, der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz oder der Mittelsächsischen Philharmonie musizierte der Knabenchor regelmäßig. Viele gemeinsame Auftritte gab es mit dem Opernsänger und Entertainer Gunther Emmerlich.

Höhepunkte in der Konzerttätigkeit bildeten die jährlichen Weihnachts- und Silvesterkonzerte und das Abschlusskonzert der Gottfried-Silbermanntage im Dom zu Freiberg im Jahr 2005. Dem Freiberger Knabenchor wurde 2004 der Kunstförderpreis der Stadt Freiberg verliehen. Für einige der singenden Jungen bildete der Freiberger Knabenchor das Fundament für die spätere Aufnahme in den Dresdner Kreuzchor, in den Thomanerchor oder auch für eine berufliche musikalische Laufbahn als Sänger sowie für den Eintritt in Ensembleformationen.

Jeder, der in den Knabenchor aufgenommen wurde, durchlief eine solide musikalische Ausbildung und fand den Zugang zur traditionellen klassischen Musik – angefangen von den alten Meistern wie Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadé Mozart bis hin zur Moderne, zum Spirituell oder zum Gospel. Anfang 2011 gab Wolfgang Eger aus Altersgründen die Chorleitung des Freiberger Knabenchores ab. Bis 2017 war Andreas Reuter sein Nachfolger. Im gleichen Jahr beendete die Musikschule Freiberg die Trägerschaft des Knabenchores und löste ihn auf.

Jakob Heinrich Lützel (1823 – 1899)
Machet die Tore weit

Johann Hermann Schein(1586 – 1630)
Nun komm der Heiden Heiland

Heinrich Schütz (1585 – 1672)
O Herr hilf, lass wohlgelingen

Georg Friedrich Händel (1685 – 1759)
Tochter Zion, freue dich

Christoph Wilibald Gluck (1714 – 1787)
Hoch tut euch auf

Max Bruch (1838 – 1920)
In der Christnacht

Dieter Frommelt (geb. 1933)
Zündet die Lichter der Freude an

Gerard Breas (geb. 1948)
Jesus unser Retter naht

John Rutter (geb. 1945)
Der Stern zu Bethlehem

Friedrich Zipp (1914 – 1997)
Die Botschaft – Zu Bethlehem  der Engelschar

Frank Colley (geb. 1964)
Weihnacht im hellen Lichterschein

Rudolf Mauersberger (1889 – 1971)
Engelverkündigung

Altböhmisches Weihnachtslied/Karl Riedel
Kommet ihr Hirten

Köln 1624, Weihnachtsweise
Als ich bei meinen Schafen wacht

Michael Praetorius (1571 – 1621)
Es ist ein Ros entsprungen

Johann Sebastian Bach(1685 – 1750)
In dulci jubilo

Franz Gruber (1787 – 1863)
Stille Nacht, heilige Nacht

Johann Sebastian Bach
Gottlob, nun geht das Jahr zu Ende

Johann Sebastian Bach
Nun lob mein Seel den Herren

Erasmus  Kindermann (1616 – 1655)
Friedensseufzer auf Neujahr

Jester Hairston (1901 – 2000)
Als aller Hoffnung Ende war …
amerikanisches Weihnachtslied

Gerard Breas
In das Dunkel dieser Welt, strahlt ein helles Licht (2. Fassung)

Abraham Peter Schulz (1747 – 1800)
Des Jahres letzte Stunde

Edward Elgar (1857 – 1934) / Bearb. Klaus Bender
Klänge der Freude

César Franck(1822 – 1890)
Panis angelicus

Johann Sebastian Bach
Jauchzet frohlocket, Eingangschor aus dem Weihnachtsoratorium 

Total: 76:10

Recorded:
Aufnahmen 22. – 24. 11. 2003, Pertikirche Freiberg, Tonmeister Horst Springer
Live-Mittschnitte 2001 – 2008, Heiko Reichelt;
Bernd Kasper Nr. 24 Takte 16-29 (2010), Nr. 25
Photography: © Günter Schellhas, Forchheim S.3, Jakobikirche Freiberg S. 8
© Edward Randall, Wolfgang Eger mit Nathanel Müller S. 5
© Archiv Chorolympiade Linz, Auftritt in Linz/Österreich S. 7
Producer: Franz Wagner-Streuber
Design and Production: auris subtilis®

Die CD wurde unterstützt von
Frau Dr. Evelyn Müller,
sowie Frau Christine Dittrich und Frau Bianca Liebert (Beratung)
Horst Springer und Heiko Reichelt

www.auris-subtilis.de
as-ae 5093-2000 auris classic
EAN 4260077710936
© & ℗ 2020 auris subtilis
Distribution: Avi-Service for music/ harmonia mundi

 

1.
Machet die Tore weit (Jakob Heinrich Lützel (1823 – 1899))
2.
O Herr hilf, lass wohlgelingen (Heinrich Schütz (1585 – 1672))
3.
Jesus unser Retter naht (Gerard Breas (geb. 1948))
4.
Weihnacht im hellen Lichterschein (Frank Colley (geb. 1964))

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Ein Kind ist uns geboren – Weihnachtliche Chormusik

Unter der bewährten Leitung von Steffen Walther hat der Kammerchor der Kreuzkirche im Januar 2010 seine neue CD eingespielt. Die in dieser Aufnahme vereinten Chorwerke zu Advent und Weihnacht bilden ein Programm voller Vielfalt der Gegensätze: „Alte Meister“ stoßen auf „Klassische Moderne“, es wechseln lateinische und deutsche Texte, Bibelwort und Kirchenliedstrophen bzw. liturgische Texte. Neben das Erschauern über das unbegreifliche Geheimnis der Menschwerdung Gottes tritt eine jubelnde Weihnachtsfestfreude inmitten der Engel und Hirten. Geschlossene homophone Strukturen werden mit polyphoner Auffächerung der Einzelstimmen konfrontiert.

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Details16,00  In den Warenkorb

Nun singet und seid froh …

Frank Höhnerbach liest 24 Geschichten von Barbara Bartos-Höppner. Das Sächsische Hornquartett spielt alte sächsische Turmmusik, Advents- und Weihnachtslieder und erzgebirgische Weisen zum Advent.

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Details16,00  In den Warenkorb

Italienische und deutsche Weihnachtsmusik

Das Chemnitzer Barockorchester wurde im Advent 2003 mit einem Konzert in der Chemnitzer Schloßkirche gegründet. Die Mitglieder der Robert-Schumann-Philharmonie und freischaffende Instrumentalisten der Region verbindet die Freude an der Musik des 18. Jahrhunderts und am Spiel auf historischen Instrumenten (bzw. Nachbauten dieser Zeit).

Jana Büchner, in Dresden geboren, studierte bei Frau Prof. Ilse Hahn in ihrer Heimatstadt Gesang und erhielt Unterricht bei Elisabeth Schwarzkopf und Christiane Hossfeld. Gastengagements führten die lyrische Koloratursopranistin und Mozartpreisträgerin  u.a. an die Hamburger Staatsoper, die Staatsoper Dresden, die Deutsche Oper Berlin und das Staatstheater am Gärtnerplatz in München.

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Details16,00  In den Warenkorb

Nun singet und seid froh …

Frank Höhnerbach liest 24 Geschichten von Barbara Bartos-Höppner. Das Sächsische Hornquartett spielt alte sächsische Turmmusik, Advents- und Weihnachtslieder und erzgebirgische Weisen zum Advent.

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Details16,00  In den Warenkorb

Weihnachtsreise – DAS KONZERT

Sylvia Weisheit-Heinze, Organisatorin und Sängerin dieser Reise, sorgt mit einer warmen und mitreißenden Stimme, viel Gefühl, ihrer großen Liebe zur Musik und der Begeisterung für die Weihnachtszeit dafür, dass jedes dieser Konzerte einmalig und neu ist. Berührend wie amüsant, zum Nachdenken und auch zum 
Lachen anregend führt sie von Beginn an durch das Programm und überrascht im passenden Moment mit einem Gedicht oder einer heiteren Geschichte.

Es erklingen beliebte und weniger bekannte Weihnachtslieder aus aller Welt, klassische Alte ebenso wie beschwingte Neue – modern arrangiert und mit Hingabe vorgetragen.

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Details16,00  In den Warenkorb

Italienische und deutsche Weihnachtsmusik

Das Chemnitzer Barockorchester wurde im Advent 2003 mit einem Konzert in der Chemnitzer Schloßkirche gegründet. Die Mitglieder der Robert-Schumann-Philharmonie und freischaffende Instrumentalisten der Region verbindet die Freude an der Musik des 18. Jahrhunderts und am Spiel auf historischen Instrumenten (bzw. Nachbauten dieser Zeit).

Jana Büchner, in Dresden geboren, studierte bei Frau Prof. Ilse Hahn in ihrer Heimatstadt Gesang und erhielt Unterricht bei Elisabeth Schwarzkopf und Christiane Hossfeld. Gastengagements führten die lyrische Koloratursopranistin und Mozartpreisträgerin  u.a. an die Hamburger Staatsoper, die Staatsoper Dresden, die Deutsche Oper Berlin und das Staatstheater am Gärtnerplatz in München.

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Details16,00  In den Warenkorb

Zur Mitternachtsstunde

So dunkel – wie zur Mitternacht – ist das Cover der CD und so hell – wie die Hoffnung auf die Neugeburt des Lichts in der Weihnacht – ist das Innere, die Musik. Lieder aus Tschechien, Mähren, der Slovakai, Ungarn, Deutschland und Irland sind von klassisch ausgebildeten Musikern leidenschaftlich und hingabevoll interpretiert. Die Arrangements verbinden frohe Freimütigkeit und tiefe Kenntnis und Respekt vor dem Wesen der Lieder. Mitreißende Folklore sind ebenso hörbar wie tiefe und innige Empfindungen.

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Details16,00  In den Warenkorb

Visit Us On FacebookVisit Us On PinterestVisit Us On Instagram