Auris Subtilis | Das CD-Label aus Sachsen für Klassik und mehr

Tango Amoratado Romantica

16,00 

Jeden ersten Dienstag im Monat gibt es ein wiederkehrendes Ritual: Kurz nach 9 am Abend beginnen Jürgen Karthe und Fabian Klentzke mit dem ersten Tango und begrüßen alte und neue Gesichter zur TANGOBAR mit TANGO AMORATADO.

Bevor die ersten anfangen zu tanzen gibt es diesen intensiven Moment, in dem all nur dem Bandoneon und dem Klavier  lauschen, die Musik durch den Raum schwebt und ihre sehnsuchtsvollen Geschichten erzählt…
Viele der auf dieser CD versammelten Stücke erklangen das erste Mal in diesen Momenten: Nostalgias, El último café, Mimi pinson, Mi noche triste… und Romantica. Später kommen in  Stücken wie El abrojito, La guitarrita oder  El amanecer zur Romantik und Melancholie die urbane Kraft und Vitalität des Tangos – und die Musik und der Tanz verschmelzen zur Einheit.

Konzeptionell eingebunden ist eine fotografisch reich dokumentierte Darstellung eines Chemnitzer Industrieareals im Booklet der CD als weiterer Spielort des Duos.

Jürgen Karthe – Bandoneon
Fabian Klentzke – Klavier

Nostalgias              Juan Carlos Cobián
El Amanecer          Roberto Firpo
Mimi pinson          A. Roggero
La guitarrita           Eduardo Arolas
Romantica              Felix Lipesker
Mi noche triste       Samuel Castriota
Principe                   Anselmo Aieta y Rafael Tuelgos
Mercedita                Ramon Sixto Ríos
El abrojito               Luís Bernstein
Secreto                     Enrique S. Discépolo
Taquito militar       Mariano Mores
Tarde                        J. Canet
Caseron de tejas     Sebastian Piana y Catulo Castillo
El último café         Héctor Stamponi
Arrangements: Tango Amoratado

 

TANGOBAR im LÀRT DE VIE (Societaetstheater, An der Dreikönigskirche 1A, 01097 Dresden)

Jeden ersten Dienstag im Monat gibt es ein wiederkehrendes Ritual: Kurz nach 9 am Abend beginnen Jürgen Karthe und Fabian Klentzke mit dem ersten Tango und begrüßen alte und neue Gesichter zur TANGOBAR mit TANGO AMORATADO.

Bevor die ersten anfangen zu tanzen gibt es diesen intensiven Moment, in dem all nur dem Bandoneon und dem Klavier  lauschen, die Musik durch den Raum schwebt und ihre sehnsuchtsvollen Geschichten erzählt…

Viele der auf dieser CD versammelten Stücke erklangen das erste Mal in diesen Momenten: Nostalgias, El último café, Mimi pinson, Mi noche triste… und Romantica. Später kommen in  Stücken wie El abrojito, La guitarrita oder  El amanecer zur Romantik und Melancholie die urbane Kraft und Vitalität des Tangos – und die Musik und der Tanz verschmelzen zur Einheit.

Konzeptionell eingebunden ist eine fotografisch reich dokumentierte Darstellung eines Chemnitzer Industrieareals im Booklet der CD als weiterer Spielort des Duos:


Lebensraum Schönherrfabrik Chemnitz

Zwischen Schloßberg und Chemnitztal, zwischen historischer Klosteranlage, Parkeisenbahn und Schloßteich, auslaufendem Brühl und ausfallender B 107 entlang der namensgebenden Chemnitz lebt der Tango und kocht der Stahl.

Tango steht hier für die Veranstaltungen mit TANGO AMORATADO des Armen Theater e.V. in der Vereins Eigenen Bühne und die Trompetter Guss Chemnitz Gmb für die Vitalkraft eines Industrieareals zwischen Gestern und Heute.

Die Schönherrfabrik ist mit ihrem eigenen Rhythmus auf einem Weg, der mit morbidem Reiz Geschichten aus den Epochen der Eltern und Großeltern erzählt und einen Kontrast zu neuer Eleganz und Modernität einschließlich einer bewußt heutigen Gemütlichkeit bildet.

Das ca. 130.000 Quadratmeter große Gelände der Schönherrfabrik in Chemnitz zählt zu den bedeutendsten Industriedenkmälern des 19. Jahrhunderts und stellt eine einzigartige Ansammlung von Fabrikgebäuden aus nahezu 150 Jahren dar.

Heute ist die schönherr.fabrik eines der erfolgreichsten Revitalisierungsprojekte von Industriegebäuden in Chemnitz. In einem bunten Branchenmix aus Gewerbe & Dienstleistungen, Kunst & Kultur, Gesundheit & Sport, Industrie, Handel, Gastronomie und Schulungseinrichtungen sind ca. 100 Unternehmen mit insgesamt über 800 Mitarbeitern am Standort tätig. Attraktive Mietflächen in einem industriell-historischen Ambiente, die zentrumsnahe Lage, gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln bzw. PKW und nicht zuletzt faire Mietpreise sind herausragende Merkmale des Gewerbestandorts, der für eine moderne Stadt- und Industriekultur steht.

Das Besondere liegt in der Gegenwart des Gestern: vergilbte Aktfotos als blaßfarbener Kirchfenstereffekt in den verlassenen Umkleideräumen der Gießereiarbeiter …  Kunst und Putzstaub!

Aufgenommen im April 2008
Aufnahme und Mastering: Markus Gottschall
Konzept: Franz Streuber
Fotos: Wolfgang Schmidt

LC 12021 as 5031 – 2000   2008 auris subtilis®   EAN 4260077710318
Produktion www.auris-subtilis.de

1.
Nostalgias (Juan Carlos Cobián)
2.
Romantica (Felix Lipesker)
3.
Mercedita (Ramon Sixto Ríos)
4.
Caseron de tejas (Sebastian Piana y Catulo Castillo)

Das könnte Ihnen auch gefallen …

CORAZÓN AL SUR

Die Hälfte dieser Edition sind konzertante Tangos, so Kompositionen von Astor Piazzolla (Jeanne y Paul und Tanti anni prima), von Eladia Blásquez (El corazón al sur) und von Sergio Gobi (Paternal).
Drei Stücke haben mit der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires zu tun und stehen für die immerwährende Sehnsucht nach diesem Ort, der in vielen Tangos besungen wird.
Tangos wie Yuyo verde und Cuando tallan los recuerdos, der Vals Francia oder die Milonga De pura cepa sollen den Tänzern, die Tango Amoratado für ihre rhythmischen und dynamischen Interpretationen schätzen, direkt in die Beine gehen und Freude auf der Tanzfläche bringen.

inkl. 16 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Details16,00  In den Warenkorb

„Meine Liebe hat er mit sich genommen“

Ein bewegendes Bild des Lebens Clara und Robert Schumanns zeichnet diese CD der Preisträgerin der Deutschen Schallplattenkritik von 2002, Mechthild Bach. Nach dem Konzept ihres Liedbegleiters Lucius Rühl, das auf der ersten Clara-Schumann-Biographie aus dem Jahre 1903 von Berthold Litzmann basiert, entstand diese außergewöhnliche Erzählung aus Liedern und Rezitationen, vereinnahmend und berückend gelesen von dem Schauspieler Michael Schütz.

inkl. 16 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Details16,00  In den Warenkorb

Die Donati Orgel – in der Schloßkapelle Lichtenwalde

Im heute restaurierten Zustand ist der Donati-Orgel in der Schlosskapelle Lichtenwalde ihre wahrlich bewegte Geschichte und ihrer engen Verbindung zu Ebersdorf nicht anzusehen. Maßgeschneidert für die Schlosskapelle in Lichtenwalde und entstanden nach einem Vorbild in der Stiftskirche Ebersdorf zog die Orgel im Krieg 1945  zunächst stark beschädigt als Ersatz für das dortige Original in die Stiftskirche nach Ebersdorf um. Dort restauriert und dem Zeitgeschmack entsprechend verändert, leistete sie ihren Dienst bis zum Abschluss der Sanierungsarbeiten im Schloss Lichtenwalde einschließlich der wieder instandgesetzten Schlosskapelle. Das barocke Kleinod nach Lichtenwalde wieder zurückzuführen lag nahe, die weitgehende Wiederherstellung des Originalzustandes war ein großer Wunsch, die Umsetzung ein Wagnis, der hohe handwerklich-künstlerische und finanzielle Aufwand eine immense Herausforderung.

Eine kleine Dokumentation dieser Geschichte ist auf dieser CD festgehalten, da sie Fotos und Tonaufnahmen sowohl im Zustand vor der Umsetzung von der Stiftskirche Ebersdorf und nach der Restaurierung und Fertigstellung in der Schlosskapelle Lichtenwalde enthält und somit zwei unterschiedliche Ansichten und Klangbilder vermittelt. Dafür konnten die Sopranistin Jana Reiner und der Frauenkirchenkantor Matthias Grünert gewonnen werden.

inkl. 16 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Details16,00  In den Warenkorb

Timeless Harmony

Timeless Harmony lädt Sie ein, sich zurück zu lehnen. Schließen Sie die Augen, genießen Sie die sanften Klänge, die Herz und Geist zu angenehmer Stille bringen. Wir entführen Sie mit zarten Klängen in Räume voll harmonischen Schwingens. Haben Sie teil an musikalischen Genüssen, die Ruhe bringen und Körper und Seele entspannen.

inkl. 16 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Details16,00  In den Warenkorb

CORAZÓN AL SUR

Die Hälfte dieser Edition sind konzertante Tangos, so Kompositionen von Astor Piazzolla (Jeanne y Paul und Tanti anni prima), von Eladia Blásquez (El corazón al sur) und von Sergio Gobi (Paternal).
Drei Stücke haben mit der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires zu tun und stehen für die immerwährende Sehnsucht nach diesem Ort, der in vielen Tangos besungen wird.
Tangos wie Yuyo verde und Cuando tallan los recuerdos, der Vals Francia oder die Milonga De pura cepa sollen den Tänzern, die Tango Amoratado für ihre rhythmischen und dynamischen Interpretationen schätzen, direkt in die Beine gehen und Freude auf der Tanzfläche bringen.

inkl. 16 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Details16,00  In den Warenkorb

Visit Us On FacebookVisit Us On PinterestVisit Us On Instagram