Auris Subtilis | Das CD-Label aus Sachsen für Klassik und mehr

Seel an Seele – Lieder von R. Wagner, V. Barvinsky und R. Strauss

9,90 16,00 

Im Mittelpunkt dieser CD-Produktion steht der ukrainische Komponist Vasyl Barvinsky, dessen sechs ausgewählte Lieder, umgeben mit allbekannten Meisterwerken von Richard Wagner und Richard Strauss, mit diesen in einen produktiven Dialog treten. 1948 wurde der damals am Konservatorium von Lwow (heute Lviv/Ukraine) als Professor unterrichtende Komponist verhaftet, seine Werke daraufhin verboten und größtenteils vernichtet. Danach fielen er und sein Schaffen in Vergessenheit. Diese CD-Aufnahme einiger seiner Lieder soll den bedeutenden Künstler wieder in Erinnerung rufen. Als bemerkenswert kann zudem die selten aufgenommenen Fassung der Wesendonck-Lieder für tiefe Stimme gelten.

Auswahl zurücksetzen

Roksolana Chraniuk – Alt
Georg Streuber – Bariton
Mai Yakushiji – Klavier

Rücke näher, Seel‘ an Seele aus Richard Strauss’ Die Nacht ist zugleich Titel und Eingang der vorliegenden Edition mit Liedern von Richard Wagner, Vasyl Barvinsky und Richard Strauss, interpretiert von der Altistin Roksolana Chraniuk, dem Bariton Georg Streuber, sowie der Pianistin Mai Yakushiji.

Im Mittelpunkt dieser CD-Produktion steht der ukrainische Komponist Vasyl Barvinsky, dessen sechs ausgewählte Lieder, umgeben mit allbekannten Meisterwerken von Richard Wagner und Richard Strauss, mit diesen in einen produktiven Dialog treten. 1948 wurde der damals am Konservatorium von Lwow (heute Lviv/Ukraine) als Professor unterrichtende Komponist verhaftet, seine Werke daraufhin verboten und größtenteils vernichtet. Danach fielen er und sein Schaffen in Vergessenheit. Diese CD-Aufnahme einiger seiner Lieder soll den bedeutenden Künstler wieder in Erinnerung rufen. Als bemerkenswert kann zudem die selten aufgenommenen Fassung der Wesendonck-Lieder für tiefe Stimme gelten.

Vasyl Barvinskys Musik liegt mir besonders am Herzen durch seine starke Verbindung zu Lviv, wo ein Teil meiner Familie herstammt. Dort im Herzen der Altstadt habe ich einen großen Teil meiner Kindheit verbracht, meine Großmutter lebt immer noch dort. Auch wenn inzwischen Berlin mein Zuhause ist und die hiesige klassische Musik mir sehr nahesteht (da ich über die Begeisterung für Wagners Musik überhaupt zum Singen gekommen bin …), berührt Barvinsky ganz besondere Saiten in mir, musikalisch wie auch menschlich.

Sein Engagement für die ukrainische Kultur und Zivilgesellschaft erinnert mich an meinen Großvater, der aus gleichem Grunde viele Jahre als politischer Sträfling in sowjetischem Gulag verbracht hat.

Roksolana Chraniuk

Die Edition ist aufwändig gefertigt. Das 56seitige Booklet enthält eine Einführung von Dietmar Hiller zu den Kompositionen, die Biografien der Interpreten und Fotos von Ron Rosenberg und Georg Streuber- Die Texte liegen vollständig in deutsch und englisch sowie die Liedtexte von Vasyl Barvinsky in ukrainisch vor. Die Tonaufnahmen entstanden 2021 in der Grunewaldkirche Berlin und werden von Berthold von der Ohe verantwortet.

Wir danken allen Beteiligten und Förderern und wünschen den interessierten LiebhaberInnen dieses Sujets Freude und Bereicherung an unserer Neuerscheinung.

Richard Strauss (1864 -1949)
Die Nacht (Hermann von Gilm) op. 10 Nr. 3

Richard Wagner (1813 -1883)
Fünf Gedichte für eine Frauenstimme (Mathilde Wesendonck)

Der Engel
Stehe still!
Im Treibhaus
Schmerzen
Träume

Vasyl Barvinsky (1888 -1963)
Sechs ausgewählte Lieder

Traum (Heinrich Heine)
Abends zuhause (Bohdan Lepky)
Wiegenlied (Hryhory Chuprynka)
lm Walde (Bohdan Lepky)
Fürstlicher Mond (Ivan Franko)
Ich sank in Schlaf (Textdichter unbekannt)

Richard Strauss
Fünf Lieder op. 15

Madrigal (Michelangelo)
Winternacht (Friedrich von Schack)
Lob des Leidens (Friedrich von Schack)
Aus den Liedern der Trauer (Friedrich von Schack)
Heimkehr (Friedrich von Schack)

Morgen! (John Henry Mackay) op. 27 Nr. 4

Total: 1:04:51

Gefördert von der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten GVL NEUSTART KULTUR

IMPRESSUM

Text: Dietmar Hiller
Translation: Laura Murphy, Roksolana Chraniuk
Photography: © Ron Rosenberg, Georg Streuber-Chraniuk
Recorded: 2021 Grunewaldkirche Berlin
Instrument: Bösendorfer Imperial
Recording: Berthold von der Ohe
Producer: Franz Wagner-Streuber
Production: auris subtilis®
Corporate Design: auris subtilis®
www.auris-subtilis.de
as-c 5099 – 2000 auris classic
EAN 4260077710998
© & ℗ 2021 auris subtilis

Distribution: Rondeau Production GmbH
Bestell-Hotline 0800-7 66 33 28 [0800-RONDEAU] gebührenfrei – freecall
www.rondeau.de

1.
Die Nacht R. Strauss (Georg Streuber)
2.
Stehe still R. Wagner (Roksolana Chraniuk)
3.
Im Treibhaus R. Wagner (Roksolana Chraniuk)
4.
Fürstlicher Mond V. Barvinsky (Roksolana Chraniuk)
5.
Ich sank in Schlaf V. Barvinsky (Roksolana Chraniuk, Georg Streuber)
6.
Madrigal R. Strauss (Georg Streuber)

Der Traum von Paris

Durch die freundschaftliche Beziehung zwischen der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.V. und der Mozart-Gesellschaft Kurpfalz e.V. wurde als ein besonderer Beitrag zur Mozartrezeption die vorliegende Edition Der Traum von Paris mit Klaviersonaten von Mozart und Texten aus „Mein Brief an Mozart“ von Philippe Huguet herausgegeben.

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Details9,90 16,00  Ausführung wählen

Hubertusmesse auf Schloss Hubertusburg

Bereits zum zweiten Mal trägt in vorstellender Weise eine Portait-CD der Hornklasse Prof. Thomas Hausschild aus Leipzig den Namen „Hubertusmesse“, hier nun die behutsame Imposanz des Schlosses Hubertusburg aufgreifend. Seinen Namen trägt das repräsentativ konzipierte Jagdschloß dem Schutzheiligen der Jagd Sankt Hubertus verpflichtet und imposant deshalb, weil sowohl Geschichte, Größe und Art des Schlosses ausdrucksstark als auch eindrücklich in seinem Wandel sind.

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Details9,90 16,00  Ausführung wählen

Modersohn Sax Quartett – a tribute to bach

Das Saxophonquartett des Chemnitzer Komponisten,  Arrangeur und Saxophonisten Christoph Modersohn verneigt sich vor der Größe des Leipziger Thomaskantors, in dem es mit Schlichtheit versucht, die strukturelle Klarheit und die unversiegbare Fülle melodischer Motive hervortreten zu lassen.

Christoph Modersohn ist freischaffender Saxophonist, Komponist und Arrangeur in Chemnitz und Dresden – er wirkt zwischen den Welten des Jazz und der sogenannten „klassischen“ Musik für Saxophon, denn für dieses Instrument sind eine Vielzahl von Kompositionen entstanden, ehe es seinen dominierenden Einzug in den Jazz hielt.

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Details9,90 16,00  Ausführung wählen

Wolfgang Amadé Mozart Serenade B-Dur KV 361 Gran Partita

Mozarts in jeder Hinsicht größte Bläserserenade – hier live eingespielt von der Sächsischen Bläserakademie unter Leitung von Niksa Bareza – ist die in B-Dur KV 361, wohl von 1781, für dreizehn Instrumente – je zwei Oboen, Klarinetten, Bassetthörner und Fagotte, vier Hörner und „Contra Basso“, wie Mozart selber notierte. Die eigentliche kompositorische Leistung dieser vorbild- und nachfolgerlosen „Nachtmusik“ – „Gran Partita“ steht von fremder Hand auf dem Autograph – ist die restlose Bewältigung der klanglichen Herausforderung durch ein so massives Bläserensemble. Das Ergebnis ist eine meisterhafte Instrumentationsstudie von bezaubernder Klangpoesie und gleichzeitiger Klangpracht und -gewalt.

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Details9,90 16,00  Ausführung wählen

Visit Us On FacebookVisit Us On PinterestVisit Us On Instagram